Über mich



Journalistin, Jahrgang 1982, Anfänger-Mama in Elternzeit. Verheiratet, Mutter einer Tochter (*Dezember 2013), eine reicht.  Schriftstellerin im Herzen, schreibt leider zu gut für schlechte Bücher und zu schlecht für gute. Bloggt, um den Kopf von Kinderkram zu befreien und ihr Umfeld weniger zu nerven.
Kontaktaufnahme gerne per Email: dannkamsie@gmail.com


12 Kommentare

  1. Liebe "Du kriegst das ganz offensichtlich sehr gut hin"-Mutti
    Ich möchte gern ein Lob für deinen Blog aussprechen. Alle zwei Tage komme ich vorbei, um zu schauen, ob du eine neue skurrile Anekdote oder einen weiteren Erstlingsmutter-Bericht veröffentlicht hast. Verliere bloß nicht so schnell die Lust am Bloggen (am Muttersein ja sowieso nicht)!

    Auch wenn unsere Blogs und punktuell sogar wir beide gewisse Ähnlichkeiten aufweisen (beide Dezember 2013er Mamas, Erstlingsmamas, quasi gleich alt - ich Jahrgang 1983, fahren denselben Kinderwagen, haben beide eine Abneigung gegen das Kittyversum...), würde ich mich freuen, wenn du auch auf meinen Blog in deiner Blogroll verweisen würdest.

    Liebe Grüße
    Die Mama der Terrorpüppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gewisse Parallelen sind mir auch schon aufgefallen! Und mein Mann meinte, als er sich mal auf deinem Blog umgesehen hat: "Könnte glatt von dir sein!" Das ist als Kompliment gemeint;) Um Blogroll kümmer ich mich beizeiten!

      Löschen
  2. Toller Blog! Erinnert mich sehr stark an die Anfangszeit mit unserem Terrorkrümel 2008.

    Was soll ich sagen - die Zeit geht vorbei und wird mit jedem Tag schöner bewertet ;-) Manchmal sehne ich mich tatsächlich nach der Zeit zurück, in dem unser kleiner Schreihals endlich im Tuch eingschlafen ist und seufzend sein Köpfchen gegen meine Brust legt *haaach*

    Mit solchen Kindern ist man gesegnet. Aus diesen kleinen Schreihälsen werden eigentlich ganz tolle Kinder, die - mit Sicherheit weiterhin anstrengend - auch unglaublich clever und neugierig sind.

    Durchhalten! Das erste Jahr ist das besch....eidenste ;-)

    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Blumen, freue mich sehr!! Und ja, ich habe auch schon gehört, dass das erste Jahr das besch... sein soll! Freue mich auch schon tierisch auf die Kleinkinderzeit - wenn ich einfach auch etwas mehr mit Piepsi machen kann. Aber tatsächlich verblendet man ja einiges. Sehe mir schon jetzt selig lächelnd Bilder der Kleinen an, die anfangs gerne auf meinem Bauch schlief. Sieht ja auch schön aus. So auf einem Foto...

      Löschen
  3. Liebe Piepsi-Mama,

    durch Zufall bin ich über deinen Blog gestolpert und habe mich völlig festgelesen. Du sprichst mir aus der Seele und es tut so gut, jemanden gefunden zu haben, dem es ähnlich geht. Um mich herum scheinen nur Supermuttis mit ach so pflegeleichten Kindern zu sein. Oder traut sich nur niemand, mal die Wahrheit zu sagen?

    Mach bitte weiter so!

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe unbekannte Leserin! Ach, was für ein toller und lieber Kommentar! Das freut mich! Ich denke, dass sich viele nicht trauen, die Wahrheit zu sagen. Was mich wirklich etwas wundert. Ist doch nichts, wofür man sich schämen müsste. Ein Baby bedeutet nun mal Chaos. Das ist anstrengend. Aber auch schön. Und das darf man ruhig auch mal offen so sagen:)

      Löschen
  4. Sehr schöner Blog. Habe viele Ähnlichkeiten festgestellt. Auch ich bin Journalistin und Mutter eine im Dezember 2013 geborenen Tochter. Auch ich habe in meinem Rückbildungskurs ein paar nette Mädels kennengelernt, mit denen ich mich nun regelmäßig zur "Krabbelgruppe" treffen. Achja, die Kinder sind übrigens auch dabei. Und auch ich starte im Januar wieder in den Job. Und auch ich blogge: www.teilzeitmutter.blogspot.de. Ich schaue auf jeden Fall wieder bei dir rein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe dich übrigens in meine Blog-Liste aufgenommen.

      Löschen
  5. Ich krittel ja gern noch mehr bei Leuten, die dat Schreiben jelernt ham, Gnädichste.
    Find aber so fix gar nix. Ergo: Virtuelle Verbeugung. Nochn paar Buchstaben mehr und es wird n Buch draus.

    Kein schlechtes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für die Blumen! Und falls ein Verlag mitliest: bitte melden;)

      Löschen
  6. Ich bin durch Zufall auf diesen Blog gestoßen und weiß jetzt schon, dass dies einer meiner liebsten (wenn nicht sogar der liebste ;-)) Blogs wird. Warum? Weil du so herrlich ehrlich schreibst und ich mich bzw. uns (Tochterkind, bald 17 Monate) darin finde.
    Ich bin übrigens auch Erstlingsmutter und "gesegnet" mit einem High-Need Kind wie es im Buche steht.
    Ich werde bestimmt noch ganz oft hier vorbei kommen und mir deine Beiträge durchlesen. :-)


    Ganz liebe Grüße, eine Leidensgenossin ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ganz toller Blog! Dieser Tag war leider mal wieder sehr bescheiden! Unsere Tochter ist jetzt 10 Monate alt und mein erstes Kind! Manchmal bringt sie mich echt zum Verzweifeln ;-) Deinen Blog zu Lesen hat mir nicht nur den Tag geretten,sondern mir auch viel Mut gemacht! DANKE! Du schreibst so toll! Mach so weiter!
    Lg Netti

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner