Posts

Es werden Posts vom Februar, 2015 angezeigt.

Die lustige Taschenlampe oder: Das Spielzeug, das aus der Hölle kam

Bild
In Piepsis Krippe ist in dieser Woche "spielzeugfreie Woche" angesagt. Ich schätze, meine Tochter wird den Unterschied kaum merken. Denn auch bei uns zu Hause spielt sie am liebsten mit Wäscheklammern oder meiner Haarbürste und interessiert sich reichlich wenig für ihre Spielsachen, von denen sie auch nicht übermäßig viele hat. Bislang habe ich mir darüber auch wenig Gedanken gemacht. Bis wir einmal den Nachbarsjungen besucht haben. Bei dem blinkt und trötet es nämlich an allen Ecken und Enden. Er besitzt einen Plastikkäfer, der zwei Sprachen spricht, zig Lieder singt und dazu auffordert, irgendein Dreieck zu suchen. Dazu hat der Nachbarsjunge auch noch ein privates Bällebad und eine knapp zwei Meter hohe Rutsche im Wohnzimmer. Piepsi sind fast die Augen übergegangen. Ich hatte ein etwas schlechtes Gewissen bei dem Gedanken, dass mein Töchterchen sich einen Stock drüber nachmittags mit dem Sortieren meiner Zeitung beschäftigt, während hier ein umfangreiches Entertainmentpro…

Fünf Wege, um meine Tochter zum Lachen zu bringen

5. Auf eine Decke packen und übers Parkett ziehen

4. Eine Schüssel voll Wäscheklammern ausschütten und darin herumwühlen, so dass es richtig Krach macht

3. Am Bauch kitzeln (unfair, aber sehr effektiv)

2. Ihr mit dem Fläschchen laut zuprosten und anstoßen

1. Lady Gaga nachmachen (Rah - rah- ah- ah- ah- Gaga - oh - la -la...)

Das Grauen hat einen Namen: Karneval

Bild
Mit Karneval ist es doch so: entweder hasst man ihn - oder man liebt ihn. Meine Cousine (von der ich weiß, dass sie mitliest) liebt ihn. Nein, sie ist sogar fast besessen davon. Einmal bin ich bei ihr im Hochsommer im Auto mitgefahren und musste mir selbst dann Karnevalslieder anhören. Sogar ihre Hochzeit hat sie komplett karnevalisiert. Liegt wohl daran, dass sie längere Zeit in Köln gewohnt hat und auch jetzt noch in der Nähe lebt.  Bei mir, und der aufmerksame Leser mag es vielleicht schon aus den ersten Zeilen herausgelesen haben, ist es so: Ich HASSE Karneval. Und das aus mehreren Gründen. Zum einen finde ich Karneval etwas gruselig. In meiner Heimat, die man grob irgendwo zwischen Schweiz und Schwarzwald ansiedeln kann, spielt zur "Fasenacht" eine Guggemusik furchtbar schräg und furchtbar laut, dazu tragen die Gruppen hölzerne Hexenmasken, regelrechte Fratzen, Winter vertreiben und so. Und bei der Bauernfasnacht wird es allen Ernstes als lustig angesehen, sich beim Um…

"Mommy Wars": Der Krieg der Muttis

Bild
Wenn ich einmal durch andere Blogs stöbere, stolper ich immer wieder über einen Begriff: den "Mommy War". Gemeint sind Mütter, die sich gegenseitig nerven und belehren, die es besser wissen und Vorwürfe machen. Der Krieg der Muttis. Liebste Streitthemen: Stillen, Impfen, Gläschen oder Selberkochen, Kinderbetreuungsmodelle, Familienbett und Schlafgewohnheiten im Allgemeinen. Wenn ich mich so umsehe, muss ich aber sagen: Ich scheine Glück zu haben. Mir ist noch keine Mutti wirklich doof gekommen. Was vielleicht daran liegt, dass auch in meinem Freundeskreis die Muttis sprießen, wir jedoch alle nicht jahrelang auf diese Rolle hingearbeitet haben, so dass wir sie jetzt mit großem Erstaunen und - ja - manchmal auch mit etwas Amüsement annehmen.
Kürzlich habe ich mich mit zwei Freundinnen aus Studentenzeiten getroffen. Normalerweise enden diese Treffen mit fiesen Kopfschmerzen. Diesmal packten wir alle unsere Babys in den Kinderwagen und schoben sie durch den Park. Ein Bild, übe…