Posts

Es werden Posts vom August, 2015 angezeigt.

Das S-Wort

Bild
Mittlerweile plappert Piepsi munter wie ein Wasserfall. Was schön ist und manchmal etwas nervig. Zum Beispiel, wenn ich sie abends ins Bett bringen will und sie mir noch einmal haarklein berichtet, wer nun alles in der Krippe geschaukelt hat und wer dabei angeschubst hat und wer dann alles nach Hause gefahren ist und wer so alles Pipi und A-a gemacht hat. Das Wort hat sie übrigens nicht von mir. Dafür ein anderes.
Es kam, wie es kommen musste. Dass ausgerechnet meine Eltern Zeugen dieses Vorfalls werden mussten - nun gut. Meine Eltern, Piepsi und ich - alle im Auto Richtung stadtauswärts. Doch plötzlich: Straßensperrung. Und: keine Wendemöglichkeit. Und ich so: "Scheiße." Und Piepsi so: "Seisse!" Und meine Eltern so: kriegen sich vor Lachen nicht mehr ein. Woraufhin meine kleine Tochter das Wort natürlich gleich noch mal ausprobiert.
Ich habe ja schon einmal geschrieben, dass ich leiderleider sehr viel fluche und kein guter Umgang für Kinder bin. Ich weiß auch, da…

Das Hausbau-Ding

Bild
Eine Bekannte von mir hat einmal gesagt: "Früher wohnten alle meine Freunde in der Innenstadt. Jetzt haben sie Kinder."
Tatsächlich habe ich, als ich noch kinderlos war, nicht verstanden, was alle mit diesem Haus-Ding haben. Mit dieser unbedingten Lust auf Eigenheim oder so, auf jeden Fall aber auf Garten. Und noch heute träume ich davon: Von der Altbauwohnung über einem Café in einer schnuckeligen Kopfsteinpflaster-Straße. Von einer Wohnung mit knarzenden Holzdielen, Stuck an der Decke und einer charmant schrammeligen Küche. Aber inzwischen habe ich ein Kind, und tatsächlich habe ich kaum Eltern in meinem Umfeld, die nicht regelmäßig die Immobilienanzeigen studieren. Und natürlich sind auch das alles coole Leute, die gute Musik hören und von Altbau träumen. Und es gibt sie ja auch, diese verschrobenen alten Häuser im Stil einer Villa Kunterbunt. Mit Gemüsegarten hinterm Haus und einer knarzenden Holztreppe. Aber in der Stadt ist so etwas unvorstellbar teuer, daher überlege…

Meine Tochter ist soundso

Bild
Seit meine kleine Tochter auf der Welt ist, versuche ich, sie zu verstehen. Ich sage: "Meine Tochter ist soundso." Jetzt, 19 Monate später, sage ich: "Das könnt ihr streichen."
Ich habe brav meinen Max Frisch gelesen und weiß, dass man sich kein Bildnis von seinen Mitmenschen machen soll - aber das ist gar nicht so leicht. Ich will Piepsi ja nicht plump in eine Schublade stecken - aber ich will sie doch kennenlernen und wissen, wie die Kleine tickt. Also beobachte ich meine Tochter und sage dann Sätze wie diese:

"Piepsi ist ziemlich draufgängerisch, ihr kann es eigentlich gar nicht trubelig genug sein."
"Piepsi braucht nach der Krippe ihre Ruhe."
"Brokkoli, Oliven, Blumenkohl - meiner Tochter kannst du alles hinstellen. Sie isst es. Und dazu noch so große Portionen."
"Pieps isst momentan fast nichts mehr, spuckt alles aus."
"Piepsi ist ein totales Papa-Kind."
"Wenn es darauf ankommt, ist Piepsi ein richtiges M…